Liebe: (ver)spotted? Blog / Liebe und Beziehung

Ein Spot(t) aufs Südtirols Online Dating Landschaft

Platon schrieb einst, dass der Mensch eine Kugel sei, welche von Zeus gespalten wurde und seitdem von einer unbändigen Sehnsucht ergriffen ist seine zweite Hälfte zu finden.
Im Jahre 2016 nach Christus (oder auch Epoche des Magerwahns und Veganismus) wünscht sich niemand mehr eine Kugel zu sein, doch die Vorstellung (südtirols) Berge und Feuchtgebiete in trauter Zweisamkeit zu erforschen hält uns nachts wach und online Datingforen aktiv. Auf Amors Pfeilschuss wartet hier schon lange niemand mehr.

liebe-bezihung-spotted-südtirol-1000_667

Herzklopfen im Takt zum Mausklick

„schneidige Jungbäuerin sucht Mann zum Verlieben“

Partnersuche war noch nie so einfach: während man vor 10 Jahren noch ein Inserat in der Zeitung aufgab („schneidige Jungbäuerin sucht Mann zum Verlieben“) oder sich bei Elizabeth T. Spira auf die Couch von „Liebesg’schichten und Heiratssachen“ setzte („rüstiger Rentner sucht eigenständige Frau, welche die Arbeit im Haushalt selbst sieht“) geht es heute einfacher zu:

Spotted: Südtirol („I 19w suach Sexbeziehung“) und  Datingapps („lei ernste Beziehung, kuan Sex“) helfen selbst den letzten verlorenen Seelen auf die Sprünge, bzw. auf Wolke 7. Nach 3000 Jahren im Dienst ist Amor arbeitslos.

Liebe auf den ersten Like

Blaue Augen wie der Praxer Wildsee und Holz vor der Hütte, dass selbst der Almöhi staunt: solche Prachtexemplare bestaunen wir ohne auch nur einen Schritt vor die Haustüre zu setzen.

Beim ersten Treffen jedoch fällt das Staunen oftmals anderweitig aus: „Holbegs Photoshopskills“ anstatt „netts Lochn“ – vom online Traum zum reellen Albtraum.

Die Enttäuschung ist groß wenn beim „naturliebenden Eppaner“ die Liebe zur Natur bei den Zimmerpflanzen seiner Mutter aufhört, oder die „treue Vinschgerin“, auch noch alle anderen 60 Liker angeschrieben hat. Online wird fleißig geschummelt.

Mehr als bei manch so einer Mathe Schularbeit. Der Grund dafür ist einfach: wer äußerlich nicht auf Anhieb überzeugen kann bleibt auf der Strecke (oder in diesem Falle eben „forever alone“) Online sind wir oberflächlicher: Mädchen, die auf Fotos nicht gerade mit ihrer Schokoladenseite glänzen, dürfen erst gar nicht zeigen wie natürlich hübsch sie im echten Leben sind. Und Jungs, welche nur ein Auto (wahlweise VW Golf oder Audi) als Profilbild vorzuweisen haben, kommen erst gar nicht dazu, ihren Charme spielen zu lassen.

Is this love, love real love?

Online Dating hat Daten verändert. Fast vergessen ist das vorsichtige Antasten im echten Leben, der schüchterne Blick oder die Mutprobe jemanden anzusprechen. Das erste gemeinsame Bier ohne bereits Geburtsdatum, Wohnort und Freundeskreis der Person zu kennen. Ohne bereits zu wissen, dass er seit drei Jahren Single ist oder sie kein Forst trinkt, weil sie das an ihren Ex erinnert.

einsam-liebe-beziehung-spotted-südtirol-1000_667

Man kann Online Dating, aber durch aus Positives abgewinnen, auch wenn es oft nur die Erkenntnis ist, dass man alleine besser dran ist. Online Dating ist eine gute Alternative, aber wer glaubt, dass Onkel „Spotted“ eine Traumfrau aus dem Hut zaubern kann, wird enttäuscht werden.

In Zeiten in denen „Handarbeit“ nicht nur als Stricken in Mode ist, ist krampfhaftes Suchen out. Alle 3 Minuten Tinder und Co zu checken ist ein Zeiträuber: wer weiß wie viele „Katzler“ uns schon über den Weg liefen, während wir geschäftig über den Bildschirm strichen.

Für alle Singles bedeutet das auch mal über den eigenen Bildschirmrand zu blicken und nicht alles ganz zu ernst zu nehmen, was sich im großen, weiten Internet anbietet.  Und um nicht vom „vollbusigen Schneggele“ oder dem „sympathischen Psierer“ enttäuscht zu werden, behalte stets Großmutters Weisheit im Hinterkopf: „Zerschtamol isch jo lei wichtig, dass er jung und moger isch, weil olt und dick werd er fa alluan“

Du hast eine meinung über diesen Artikel? Teile sie mit uns in den Kommentaren!


Liebt die Berge, die Freiheit und Abenteuer. Schreibt recht gerne, würde aber lieber rappen können. Mag keine Laberer (wahrscheinlich weil sie selber einer ist)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*